Zweite verliert Topspiel gegen Tabellenführer Olympiadorf Concordia!

Nach 7 Spieltagen ohne Niederlage stand das Topspiel der A-Klasse 2 an! Der Tabellenführer SV Olympiadorf Concordia kam an die Ebereschenstraße. Concordia hat aus 6 Spielen 18 Punkte und kommt somit ohne Punktverlust und lediglich 4 Gegentore zum Ligazweiten aus der Lerchenau. Die Nordler bekamen aus der 1. Mannschaft Unterstützung von Dominik Besel, Patrick Neser und Lazar Cavnic.


Beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn ab, die Gäste standen etwas tiefer und überließen den Nordlern den Ball. Nord wollte Concordia zu langen Bällen zwingen was auch gut funktionierte. Nach 15 Minuten dann eine Schrecksekunde für den SVN. Matthias Beck leistete sich einen Abspielfehler, Emre Altunay tauchte dadurch vor Andreas Michler auf. Michler konnte den Ball wuchtigen Schuss von Altunay an die Latte wehren. 10 Minuten später waren es die Nordler mit ihrer ersten Chance! Timo Samweber kommt über die rechte Seite und bringt den Ball ins Zentrum dieser rutscht zu Dominik Besel durch dessen Schuss am Pfosten landet. Danach wurde der Tabellenführer gefährlicher. 10 Minuten vor der Halbzeit setzte sich wieder Altunay über rechts durch, sein Schuss aus spitzem Winkel landet am Außennetz. Schon 2 Minuten später wurde Benjamin Quattara in Szene gesetzt, Mansur Klentzan entschied jedoch auf Abseits. Kurz vor der Halbzeit dann der erste Wechsel der Gäste. Ferdinand Wieberneit ersetzte Shkelqim Amrllahi. Den fälligen Freistoß nach dem Wechsel köpfte Wieberneit über das Tor.


Somit gingen die Mannschaften mit einem 0-0 in die Halbzeitpause. Ein leichtes Chancenplus für die Gäste. Die Nordler ersetzten zum Zweiten Durchgang Stanislav Schupp durch Gabriel Prehl.


Kurz nach der Halbzeit dann eine Ecke für die Olympiadorfler. Ferdinand Wieberneit köpft am ersten Pfosten aufs Tor, Andreas Michler kann halten, den Nachschuss verwandelt Alexander Zuber zum 0-1. Innerhalb von 3 Minuten schwächten sich die Gäste selbst. Emre Altunay sah nach Ball wegschlagen Gelb-Rot somit spielten die Nordler 33 Minuten in Überzahl. Gegen tief stehende Gäste taten sich die Lerchenauer aber schwer. In der 70. Minute dann eine knifflige Szene. Blerim Ruhani spielt einen langen Ball auf den auffälligen Dominik Besel, dieser wird im Sechtzehner von Minh-Duc-Le zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter ließ weiterlaufen, den Elfmeter hätte man durchaus geben können! In der 85. Minute dann die große Chance zum Ausgleich! Dominik Besel spielt den Ball zu Lazar Cavnic, der sich gegen seinen Gegner durchsetzte. Am Elfmeterpunkt standen sich Cavnic und Hans Gravenhorst gegenseitig im Weg, wodurch keiner von beiden zum Abschluss kommt.


Somit verlor die Zweite ihr 1. Saisonspiel. Somit setzt Olympiadorf die Siegesserie fort. Die Zweite bleibt trotzdem vorübergehend auf Platz 2. Diesen Sonntag gastieren wir zum Rückspiel beim SV Türkspor Allach.