SVN II gewinnt auch gegen Pontos deutlich!

In der letzten Kalenderwoche holte unsere Reserve in der englischen Woche 9 Punkte und übernahm die Tabellenführung in der A-Klasse! Nachdem Kapitän Robin Kuntzsch abwesend war führte Alexander Eckerle die Mannschaft als Kapitän aufs Feld.


Die Gäste starteten wie erwartet besser ins Spiel. Schon nach 120 Sekunden setzt sich Alexander Mair über außen durch und spielte Bernhard Moch im Zentrum an, der sich geschickt dreht und knapp am Tor vorbeischoss. In der 6. Minute bekommt der SVN einen Freistoß an der Mittellinie zugesprochen. Matthias Beck lässt einen hören, Odysseas Aznaourov konnte den Ball nur abtropfen lassen, Bürkan Tuna reagierte am schnellsten und schob zum 1-0 ein. Nach 10 Minuten dann die erste Chance der Gastgeber nach einem Foul auf der linken Seite kam ein Freistoß in den Sechtzehner, der Pontosspieler köpfte komplett freistehend am Tor vorbei. Trotz alledem behielten die Nordler die Spielkontrolle und standen hinten kompakt. Nach rund einer halben Stunde musste Kapitän Alexander Eckerle nach einem Zweikampf angeschlagen ausgewechselt werden, Kevin Schwarz ersetzte ihn - die Kapitänsbinde ging an Matthias Beck. In der 39. Minute kam der flinke Bernhard Moch über die linke Seite, sein Pass ins Zentrum fand Bürkan Tuna, der eiskalt zum 2-0 vollendete. Schon 120 Sekunden später spielte Stefan Lippenberger einen langen Ball auf Doppelpacker Bürkan Tuna, dieser legte auf Alexander Mair ab der wuchtig auf 3-0 erhöhte. Kurz vorm Halbzeitpfiff dann noch ein schlampiger Abspielfehler von Matthias Beck, den Abschluss von Georgios Karasavvidis konnte jedoch von Vincent Balleng gehalten werden.


Nach 45 Minuten führte unsere Zweite hochverdient und souverän mit 3-0. Jetzt galt es die Spannung und Konzentration hoch zu halten um die 3 Punkte einzufahren. Coach Christian Harag schickte die Mannschaft unverändert in die 2. Halbzeit.


In der 50. Minute dann wieder ein Abschluss der Lerchenauer, eine Flanke von Stanislav Schupp fand Bürkan Tuna der per Seitfallzieher knapp am Tor vorbeischoss. Im direkten Gegenzug traf Tobias Tins den Gegenspieler im eigenen Sechtzehner, der Referee Sebastian Wutz entschied auf weiterspielen - Glück für den SVN! Nach dem verweigerten Elfmeterpiff kam Pontos besser ins Spiel! Nach rund einer Stunde eine Ecke für die Heimmannschaft. Der lang gezogene Ball wurde nochmal in den Fünfmeterraum geköpft, wo Georgios Sepianidis per Kopf auf 1-3 verkürzte. Schon 4 Minuten später kam wieder der auffällige Georgios Karasavvidis über die linke Seite, sein strammer Ball in die Mitte ging von Matthias Beck an den eigenen Pfosten - wieder Glück für den SVN. In der 70. Minute dann wieder die Hausherren, nach einem Schuss aus 12 Metern den Vincent Balleng halten konnte gab es folgerichtig eine Ecke. Nach einem Kopfball nahm Georgios Karasavvidis den Ball per Dropkick und schoss über das Tor. Jetzt kam aber wieder unsere Reserve! 11 Minuten vor Schluss leistete sich Pontos einen Fehler im Aufbauspiel, Ajdin Ganic steckte gedankenschnell auf Gabriel Prehl durch, der durch seinen 1. Saisontreffer auf 4-1 stellte und das Spiel vorzeitig entschied! Schon 3 Minuten später der Schlusspunkt des Spiels! Nach einer Flanke von Ajdin Ganic Richtung zweiter Pfosten konnte Gabriel Prehl den 5-1 Endstand erzielen.


Ein insgesamt souveräner Sieg! Mitte der 2. Halbzeit ließ man Pontos zurück ins Spiel kommen, am Ende machte man den Sack jedoch zu. Die Zweite bleibt weiterhin ungeschlagen und auf Tabellenplatz 1. Nächsten Sonntag steht das Topspiel (1. gegen 2.) an! Der SV Italia ist um 12:45 Uhr zu Gast an der Ebereschenstraße!