Souveräner Heimdreier der 3. Mannschaft!

Zum Saisonstart gab es mit der 4:1 Niederlage einen Dämpfer für unsere Dritte Mannschaft. Jetzt hatten sie wegen dem spielfreien Wochenende 4 Trainingseinheiten um hart zu arbeiten! Personell konnte Jakob Schlagintweit aus dem vollen Schöpfen. Zudem wurde die Mannschaft durch Andreas Michler, Nedim Halilovic, Leopold Braun, Andreas Borris und Marcel Daniel aus der 2. Mannschaft und durch Maximilian Hoffmann aus der A-Jugend unterstützt.


Zu Beginn des Spiels waren es aber die Gäste die zum Abschluss gekommen sind! In der 3. Spielminute wurde Andreas Michler gleich zweimal geprüft und konnte den Nachschuss zur Ecke abwehren. Danach kamen die Hausherren aber besser ins Spiel und übernahmen mit der Zeit die Spielkontrolle. Nach 10 Minuten setzte Patrick Daniel zum Dribbling an setzte Robin Bichelmeier in Szene, der knapp am Tor vorbeischoss. Nach einer Viertelstunde bekam der SVN einen Freistoß Nähe der Mittellinie zugesprochen, Nedim Halilovic brachte den Ball zu Andreas Treffer, der den Ball auf Mohamad Alali ablegte, welcher eiskalt zum 1-0 vollstreckte. Im folgenden kamen die Nordler hauptsächlich aus der Distanz zum Abschluss. In der 35. Minute wurde der agile Patrick Daniel rüde vom gelb verwarnten Marc Scheitzach-Mc Elroy gefoult. Der Schiedsrichter Franz Wolf entschied folgerichtig auf Gelb-Rot! Somit waren die Nordler 55 Minuten in Überzahl. Kurz vor der Halbzeit dann die Chance auf das 2-0! Der Torschütze Mohamad Alali zieht am linken Strafraumeck ins Zentrum und schließt ab der abgeblockte Schuss landet bei der Nummer 10 Andreas Treffer dessen Schuss jedoch auch geblockt wurde.


In Überzahl und mit einer 1-0 Führung gehen die Nordler in die Halbzeit. Jakob Schlagintweit fordert mehr Entschlossenheit und Mut in den Angriffen um für die Entscheidung zu sorgen!


Die Mannschaft setzte die Vorgaben sofort um! In der 47. Minute steckte Andreas Borris den Ball auf den Spielführer Andreas Treffer durch, der den Ball lässig ins lange Eck zum 2-0 einschiebt. In der 51. Minute legten die Lerchenauer sehenswert nach! Andreas Borris spielt einen überragenden Außenristpass auf Andreas Treffer, welcher seinen Gegner ausspielt und Kevin Seidler aus 11 Metern überlupfte. Im weiteren Verlauf hatten die Blau-Weißen viele Chancen die sie fahrlässig liegen ließen! In der 78. Minute dann der Anschlusstreffer aus dem Nichts! Bogdan Lucaci-Buzdugan kam nach einer Einzelleistung zum Abschluss und ließ Andreas Michler keine Chance. Der eingewechselte Marko Rakita setzte dann den Schlusspunkt! Wieder war es Andreas Borris, der einen schönen Ball spielte. Rakita lief alleine aufs Tor zu und vollendete mit einem satten Schuss ins kurze Eck zum 4-1!


Ein insgesamt überzeugender Auftritt unserer 3. Mannschaft die durch ihren ersten Saisonsieg erstmals punkteten. Der einzige Makel war die Chancenverwertung. Jetzt haben die Nordler wieder spielfrei bevor der Ligazweite FC Türk Spor Garching II zu Gast ist.