Schützenfest der Nordler Reserve!

In der englischen Woche konnte man das Derby gegen die Reserve vom FC Fasanerie Nord deutlich mit 4-0 gewinnen. Am vergangenen Sonntag war die 3. Mannschaft vom SV Lohhof zu Gast. Das klare Ziel war es, die nächsten 3 Punkte einzufahren! Die genesenen Stefan Lippenberger und Bürkan Tuna aus der 1. Mannschaft halfen bei der Harag-Elf aus.


Nach 7 Minuten dann gleich eine schwierige Entscheidung für den Schiedsrichter Zuhdija Dizdarevic. Tobias Tins bringt seinen Gegenspieler im eigenen Sechtzehner zu Fall, Dizdarevic entschied auf weiterspielen - Glück für den SVN, über einen Elfmeterpfiff hätte man sich nicht beschweren dürfen! Schon 8 Minuten später kamen die Lerchenauer! Ein langer Ball landete bei Alexander Mair, dieser setzte sich durch und lupfte aufs Tor, den zu kurz geratene Lupfer drückte Bürkan Tuna per Kopf über die Linie zum 1-0. Die Nordler gaben sich mit der Führung nicht zufrieden! 120 Sekunden nach der Führung spielt Stefan Lippenberger den Ball auf den Flügel zu Bernhard Moch. Unsere Nummer 7 sucht den Doppelpass mit Alexander Eckerle um den Ball zu Bürkan Tuna zu spielen, der durch einen satten Schuss auf 2-0 erhöhte. Wer jetzt denkt die Gäste aus Lohhof sorgen nicht für Gefahr liegt falsch! Vorallem nach hohen Bällen bzw. nach Flanken wurden der SV Lohhof gefährlich, sie hatten innerhalb kürzester Zeit zwei Kopfballchancen, die am Tor vorbeigingen. Die Blau-Weißen drückten jedoch aufs nächste Tor und hatte auch die zwingenderen Chancen. Nach 35 Minuten setzte sich Bürkan Tuna an der Außenlinie durch und legt den Ball in den Rückraum zu Alexander Mair, dessen Schuss im letzten Moment geblockt werden konnte. 5 Minuten vor der Halbzeit erlauben sich die Lohhofer einen Fehler im Aufbauspiel, wodurch Bernhard Moch an den Ball kam, dieser spielte den auffälligen Bürkan Tuna an, Moritz Witt kam noch an Tunas Schuss, der missglückte Klärungsversuch von Jason Deck landete im eigenen Tor (3-0). Kurz vor der Halbzeit dann noch fast der Anschlusstreffer der Gäste! Der Kapitän Tim Höppner zog freistehend aus 22 Metern ab, Vincent Balleng konnte den Ball exzellent abwehren und sorgte für einen 3 Tore Vorsprung zur Halbzeit.


Eine souveräne Führung, weil unsere Reserve ihre Chancen effizient genutzt hat. Die Gäste hatten jedoch auch Chancen weshalb weiter höchste Konzentration gefordert war.


Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzten die Gäste wieder einen Nadelstich. Nach einem Angriff übers Zentrum kam es zum Gestocher im Sechtzehner, letztendlich schmiss sich Vincent Balleng auf den Ball und entschärfte die Situation. In der 57. Minute dann die Vorentscheidung, Alexander Eckerle steckte den Ball auf den eingewechselten Timo Samweber durch, der den Ball flach am Torwart vorbei ins Tor schob (4-0). Nach dem 4. Gegentor merkte man, dass die Gäste den Glauben verloren hatten. Die Nordler erspielten sich noch einige Chancen welche jedoch nicht zum Torerfolg führten. In der 84. fand eine Ecke von Timo Samweber, die den freistehenden Matthias Beck am Zweiten Pfosten fand, der den Ball anspruchsvoll per Volley zum 5-0 in die Maschen setzte.


Somit endet die englische Woche mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 11:1. Das wichtigste dabei ist, dass die Zweite weiterhin ungeschlagen bleibt und sich vorläufig die Tabellenführung schnappt! Der Lauf soll am nächsten Sonntag gegen den FC Griechen Pontos fortgeführt werden.