Nordler U19 gewinnt die Dachauer Hallenmeisterschaft!

Die Nordler spielten mit einer 3-1 Formation um hinten kompakt zu stehen und schnell umschalten zu können. Gespielt wurden 2 x 9 Minuten. Das Spiel begann aber nicht wie gewünscht. Nach 2 Minuten lag Jakob W. verletzt am Boden, dieser konnte aber zum Glück weiterspielen. Nach 4 Minuten gingen die Nordler dann nach einem Angriff über links mit 0-1 in Rückstand. In der 7. Minute erzielte Julian O. den Ausgleich. Mit dem 1-1 ging es in die kurze Halbzeitpause. Die Nordler fassten nochmal Mut in der kurzen intensiven Ansprache und gingen dann zurück aufs Feld. Die Dachauer erwischten den bessern Start. Nach einem strammen Schuss gingen die Dachauer wiederrum in Führrung. 5 Minuten vor Schluss spielte Julian O. auf Gabriel P. der den Ball ins leere Tor zum 2-2 einschob. 3 Minuten vor Schluss gelang den Dachauern nach einem Freistoß der vermeintliche Führungstreffer. Doch nicht mit den Nordlern. 1:30 vor Schluss kamen die Nordler erneut zurück und glichen wieder aus. Nachdem unsere U19 40 Sekunden vor Schluss auf der Linie klären konnte hatten sie den letzten Angriff. Diesen verwandelte der überragende Julian O. zum 4-3 Endstand.


Neben dem Titelgewinn gibt es zudem noch den Titel "Bester Spieler des Turniers" zu verbuchen. Julian Othmer ist im Winter zu uns gekommen. Er war in beiden Spielen an allen Toren beteiligt und hat den Preis somit hochverdient gewonnen.


Nochmal bedanken wollen wir uns bei der super Organisation des Turniers und natürlich nochmal bei der mega Unterstützung. Wir freuen uns auf nächstes Jahr!


  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon