Nordler gewinnen verdient gegen Manching!

Nach dem wackligen Rückrundenstart haben die Nordler mittlerweile wieder 5 Spiele in Folge gewonnen. Somit steht die Mannschaft mittlerweile auf Platz 3 in der Bezirksliga. Das klare Ziel der Mannschaft war es, den 6. Sieg in Folge einzufahren.


Dies unterstrichen die Lerchenauer gleich zu Beginn. Nach 6 Minuten wurde Karl-Heinz Lappe per Steilpass gesucht. Im Sechtzehner wurde er kurz vor dem Abschluss zu Fall gebracht - Elfmeter. Unser Routinier Stephan Hagleitner blieb gewohnt cool und erzielte das frühe 1-0 vom Punkt. Die Mannschaft war nach der Führung weiter druckvoll und spielbestimmend. Es gab weitere mehrere Halbchancen. Nach einer halben Stunde setzte sich Peter Zeussel nach einem langen Ball durch, sein Schuss aus 14 Metern konnte pariert werden. Kurz vor der Halbzeit dann ein Ball auf Lazar Cavnic, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und Kapitän Martin Angermeir im Zentrum findet der eiskalt auf 2-0 erhöht.


Eine souveräne erste Halbzeit der Nordler. Trotz der 2-0 Führung galt es weiter dran zu bleiben, um die drei Punkte einzutüten.


Die Blau-Weißen kamen nicht so schwungvoll aus der Kabine. Trotzdem kontrollierten sie das Spiel nach Belieben. Die Vorentscheidung dann in der 76. Minute! Ein Ball findet Lappe, der uneigennützig auf Cavnic querlegt - 3:0. Schon eine Minute später dann die Chance zum Anschluss. Nach einem Foulspiel gab es Elfmeter für Manching. Matthias Angermeir roch den Braten und entschärfte den platzierten Elfmeter.


Ein souveräner und auch in der Höhe verdienter Sieg für die Nordler. Nach dem spielfreiem Wochenende steht das Derby gegen die SpVgg Feldmoching an!