Nordler gewinnen Derby gegen Fasanarie Nord deutlich mit 4-0!

Am vergangen Dienstag bestritt unsere 2. Mannschaft ihr Nachholspiel vom ersten Spieltag gegen den FC Fasanerie Nord. Allen Beteiligten war klar, dass sich keiner etwas schenken wird in diesem Derby! Christian Harag musste im Vergleich zum vorherigen Spiel umbauen. Die verletzen Tobias Lippenberger und Alexander Eckerle mussten ersetzt werden. Zudem mussten Kevin Schwarz, Alexander Bardin und Ajdin Ganic auf der Bank Platz nehmen. In der Startelf standen dafür Matthias Beck, Alexander Mair sowie Jonas Feldhaus, Christian Fischer und Sebastian Bittner.


Die Gäste aus der Lerchenau starteten mit einem aggressiven Pressing, dieser Aufwand wurde direkt in der 13. Spielminute belohnt! Der Gästetorwart Luitpold Ferstl spielte unter Bedrängnis den Ball zu Jonas Feldhaus, der geistesgegenwärtig auf Alexander Mair querlegte, der zum 1-0 einschob. Die Gäste blieben ihrem Spielstil treu, schon 3 Minuten später kam Sebastian Bittner aus zentraler Position zum Abschluss, Bernhard Moch fälschte unhaltbar für Ferstl ab - 2:0 für die Nordler! Auch nach dem zweiten Tor blieb der SVN die bessere Mannschaft und kontrollierte das Spiel nach Belieben, die Fasanen fanden wenig spielerische Lösungen gegen das Pressing und die Blau-Weiße Abwehrkette verteidigte die Angriffsversuche konsequent! Die Abschlüsse in der 1. Halbzeit waren leider zu ungefährlich weshalb es mit einer verdienten 2-0 Führung in die Kabine ging.


Ein großes Lob für die 1. Halbzeit. Wichtig war es jetzt den Sack durch ein weiteres Tor zuzumachen. Mit dieser Marschroute schickte der Coach die Mannschaft in die 2. Halbzeit!


Gesagt getan! In der 50. Minute spielte Matthias Beck aus der der Abwehrkette einen überragenden Ball auf Bernhard Moch der vor dem herausstürmenden Ferstl auf Alexander Mair spielte, der mit seinem 2. Tor des Tages auf 3-0 erhöhte! Im weiteren Verlauf hatten die Gäste weiter das Geschehen in der Hand! In der 70. Minute rutschte dann ein Ball durch, Vincent Balleng blieb aber lang stehen, sodass er das Gegentor vermeiden konnte. In der 77. kamen dann nochmal die Nordler! Der eingewechselte Gabriel Prehl kam aus 16 Metern frei zum Schuss, der Heimtorwart konnte den Ball gut zur Ecke klären. Den Schlusspunkt in der 90. Minute setzen dann nochmal die Gäste. Nach einem langen Ball von Vincent Balleng verlängert Robin Huiber den Ball zu Sebastian Bittner, der freistehend auf 4-0 erhöhte!


Ein klasse Spiel unserer Mannschaft! Dem FCF wurden im Derby seine Grenzen aufgezeigt! Somit bleiben die Nordler ungeschlagen und empfangen am morgigen Sonntag die 3. Mannschaft vom SV Lohhof!