Nord Reserve mit deutlichen Schwächen

Am Sonntag startete dann auch die „Zwoate“ vom SVN in die Rückrunde. Sie bekamen es gleich mit dem Tabellenführer Moosach Hartmannshofen zu tun. Bitter für die Nordler war, dass Lazar Milicevic und Robin Kuntzsch verletzt ausgefallen sind.


Die Nordler nahmen sich vor kompakt zu stehen und keine Konter zu bekommen. Der Matchplan hielt aber nicht lang nach 5 Minuten ging Moosach mit 1-0 in Führung. Nach einem Freistoß köpfte der große innenverteidiger den Ball unhaltbar ins Tor. Nach 8 Minuten das selbe spiel und Moosach erhöhte aus 2-0. Nach 19 Minuten verlängert Bernhard moch den Ball zu Hans Gravenhorst, der die Chance zum Anschluss hatte, diese aber leider nicht nutzte. Danach drückte Moosach zwar weiter, kam aber zu kaum einer Chance.

So ging es mit dem 2-0 in die Halbzeit.


Moosach erhöhte den Druck. In der 54. Minute hatten die Moosacher einen Einwurf an unserer Echfahne. Der angeworfene Spieler konnte 4 Spieler an der Eckfahne stehen lassen und die Flanke bringen. Der Stürmer verwandelte eiskalt zum 3-0. Das 4-0 war eine Kopie des 3-0 nur auf der anderen seite. Danach ließen die Nordler den Kopf hängen. Letztendlich endete das Spiel 7-0 für Moosach. In der schlussphase fehlte der nötige Einsatz und das zweikampfverhalten.

Eine herbe Pleite zum Start in der Rückrunde für die Jungs aus der Lerchenau.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon