Nord Lerchenau gewinnt auch gegen SV Dornach!

Nach dem Unentschieden bei der Reserve vom VfB Eichstätt stand bereits am Freitag das Auswärtsspiel beim SV Dornach an! Neben Karl-Heinz Lappe standen unter anderem auch wieder Patrick Neser und Sebastian Bittner zur Verfügung. Die Lerchenauer mussten sich bisher nicht geschlagen geben und belegten mit 4 Punkte den 5. Tabellenplatz. Die Dornen verloren am ersten Spieltag mit 3-2 in Rohrbach, konnten aber am 2. Spieltag einen 3-0 Heimsieg einfahren. Somit haben die Gastgeber nach 2 Spielen 3 Punkte auf dem Konto. Bei traumhaften Sommerbedingungen pfiff Etienne Fromme das Spiel pünktlich um 18:30 Uhr an.


Die erste Chance des Spiels dann direkt nach 120 Sekunden. Die Hausherren bringen den Ball von der linken Seite in den Strafraum, den Kopfball konnte Matthias Angermeir jedoch fangen. Der SVD blieb nach der Chance aktiver und spielte zielstrebig nach vorne. Nach 13 Minuten konnte eine Ecke der Blau-Weißen geklärt werden und flog ihnen direkt um die Ohren. Der flache Ball in den Sechtzehner fand Josef Zander, der auf das kurze Eck schoss. Sein Abschluss konnte wieder von Angermeir pariert werden. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel. Die Heimmannschaft blieb aber spielbestimmend. Nach ungefähr einer halben Stunde dann die Gäste. Lappe steckte fein auf Peter Zeussel durch dessen Schuss unter der Latte einschlug – das Schiedsrichtergespann entschied jedoch auf Abseits und gab dem Tor dadurch keine Gültigkeit. Bis zur Halbzeit gab es keine nennenswerten Torchancen mehr, womit es zur Halbzeit 0-0 stand.


Die Dornacher waren leicht überlegen und hatten etwas mehr Chancen, dies lag auch daran, dass die Nordler ihre Angriffe nicht sauber genug zu Ende spielten. Die Lerchenauer kamen unverändert aus der Kabine.


Trainer Michael Westermair fand anscheinend in der Kabine die richtigen Worte! In der 47. Minute wurde Sebastian Bittner im Zentrum angespielt und verlagerte das Spiel auf Giuliano Rubenbauer, welcher Lappe in Szene setzte. Lappes Abschluss konnte im letzten Moment geblockt werden. Schon 3 Minuten später wieder Nord Lerchenau! Edin Smajlovic hat auf der rechten Seite den Ball und spielte Giuliano Rubenbauer an, dieser findet im Zentrum Arbnor Segashi, der seinen Gegenspieler ausstiegen ließ und den Ball aus 30 Metern im Dornacher Tor versenkte – Traumtor! Nach der Führung blieben die Gäste am Drücker. Nur 180 Sekunden später wurde ein Einwurf auf der rechten Seite schnell ausgeführt. Zeussel verlängert den besagten Einwurf auf Patrick Neser der den Ball von der Grundlinie auf Karl-Heinz Lappe zurücklegte. Dieser schloss direkt und wuchtig aufs kurze Eck ab und erhöhte auf 2-0. Effiziente Nordler nutzen ihre Chancen eiskalt. Dadurch waren die Dornen dazu gezwungen wieder mehr zu machen. Die Angriffsversuche konnten jedoch gut verteidigt werden. 20 Minuten vor Schluss wurde das Spiel auf Stephan Hagleitner verlagert, sein langer Ball landete im Lauf von Karl-Heinz Lappe, der den Keeper lässig überchippte und somit für die komfortable 3-0 Führung sorgte. 18 Minuten vor Schluss kamen dann aber nochmal die Hausherren. Ein Freisoß von der halbrechten Seite kommt am Elfmeterpunkt runter, den Abschluss von dort kann der überragende Matthias Angermeir erneut entschärfen. Die Gastgeber waren bemüht nochmal den Anschluss herzustellen und ließen sich nicht hängen, die Nordler hielten aber dagegen. Kurz vor Schluss dann nochmal die große Chance auf den Anschlusstreffer. Ein langer Ball rutschte durch doch auch hier blieb Matthias Angermeir im 1 gegen 1 der Sieger.


Somit bleiben die Nordler weiterhin ungeschlagen. Erstmals in dieser Saison spielte die Westermair Elf zu 0. Eine effiziente Chancenverwertung sorgte für die Entscheidung. Am gestrigen Mittwoch spielten unsere Jungs im Pokal gegen den SV Waldperlach - Spielbericht folgt.