Feldmoching gewinnt Derby deutlich! 

Erster gegen Zweiter hieß es gestern in der Bezirksliga Oberbayern Nord. Der SV Nord München Lerchenau (2.) empfing die SpVgg Feldmoching (1.). Dieses Derby sprach sich im Münchner Norden an, sodass sich zum Anpfiff rund 200 Personen versammelten. Die Gäste gingen als leichter Favorit in die Partie.


Beide Mannschaften wollten von Anfang an dem Spiel ihren Stempel aufdrücken, sodass es viele intensive Zweikämpfe auf beiden Seiten gab. Nach 10 Minuten entschied das Schiedsrichtergespann nach einem Foul auf Strafstoß für die Lerchenauer. Stephan Hagleitner legte sich wie gewohnt den Ball zurecht, lief an, rutschte aus und verschoss - bitter für die Nordler. Danach war wieder viel Leerlauf in einem umkämpften Spiel. Die Halbchancen auf beiden Seiten konnten jeweils souverän pariert werden. Nach 31 Minuten spielen die Feldmochinger einen langen Ball auf den Ex-Bayernligaspieler Triumf Gudaci der den Ball aus 11 Metern per Dropkick unhaltbar ins lange Eck zimmert. Somit gehen die Feldmochinger mit 1-0 in Führung. Mit dem Führungstreffer im Rücken wurden die Feldmochinger spielbestimmender. Schon 6 Minuten später wieder die Gäste. Eine Hereingabe der Gäste wird länger und länger und findet Baris Karaboga der zum 2-0 einschiebt. Kurz vor der Halbzeit dann nochmal ein langer Ball der Feldmochinger. Matthias Angermeir kommt aus dem Tor und fängt den Ball, Triumf Gudaci rennt Angemeiert ohne Rücksicht um, nachdem er den Ball schon in der Hand hatte. Unnötige Aktion, die der Schiedsrichter folgerichtig mit der gelben Karte bestrafte.


Mit einem 0-2 ging es in die Halbzeit. Die Nordler mussten sich vorwerfen lassen, dass die Gäste immer einen Tick schneller, flinker und aggressiver war. Die Lerchenauer wollten wach aus der Kabine kommen um das 0-2 mindestens zu egalisieren.


Doch nach 180 Sekunden der nächste Rückschlag für die Gastgeber. Nach einem Querpass im Sechtzehner verlud Triumf Gudaci unseren Torhüter Matthias Angemeiert zum 0-3. Der Dritte Gegentreffer brachte die Nordler komplett aus dem Konzept. Feldmoching konnte im Laufe der zweiten Halbzeit sogar noch auf 5-0 erhöhen (60. , 76. Minute)


Am Ende muss sich der SV Nord deutlich geschlagen geben. Ein Rabenschwarzer Sonntag für die Lerchenauer! Nächsten Samstag heißt es gegen den SV Neuperlach eine Reaktion zu zeigen.