Dritte startet mit Unentschieden in die Saison

Der SV Nord hat die Corona Pause genutzt und aufgrund der Vielzahl von (neuen) Spielern im Herrenbereich eine 3. Mannschaft gemeldet. Diese spielt ab sofort in der C-Klasse gegen andere neu gemeldete Mannschaften außer Konkurrenz. Im neugeschaffenen Ligapokal besteht sogar die Möglichkeit aufzusteigen. Das ist ein super Anreiz für unsere Jungs. Das erste Spiel fand in der Liga gegen den TSV Allach 09 III statt.


Die Mannschaft startete schlecht in die Partie, man merkte, dass Allach besser mit der neuen Situation klar gekommen ist. Bei den Blau-Weißen fehlte die Zielstrebigkeit zum Tor. In der 10. Minute dann ein Angriff über die linke Nordler Seite die Flanke auf den 2. Pfosten verpasste der Stürmer knapp. In der 12. Minute gab es auf der halbrechten Seite einen Freistoß für die Gastgeber, der stramme Schuss ging von der Latte ins Toraus. Nach dieser Chance fand unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel. In der 14. Minute kombinierte der SVN nach vorne Andreas Treffer verlagerte das Spiel auf die linke Angriffsseite, dort dringt Dominik Moll in den Strafraum und verfehlte das Tor nur knapp. In der 22. Minute dann die erste Hiobsbotschaft für den SVN. Für Marcel Daniel ging es verletzungsbedingt nicht weiter, er wurde von Gabriel Prehl ersetzt. In der 29. Minute unterläuft der Hintermannschaft ein Fehler im Aufbauspiel, der von Chris Adolf zum 1-0 für Allach ausgenutzt wurde. In der 35. Minute musste Patrick Daniel nachdem er umgeknickt ist das Feld verlassen, er wurde positionsgetreu von Tobias Treffer ersetzt. Bis zur Halbzeit gab es kaum Torraumszenen.


In der Halbzeit gab es 3 weitere Wechsel. Tobias Buchner, Dominik Moll und Dominik Schneltzer wurden durch Josef Paulus, Ajdin Ganic und Robin Bichelmeier ersetzt.


In der 2. Halbzeit kam unsere Mannschaft besser ins Spiel. In der 53. Minute verletzte sich der Torhüter der Gastgeber nach einer Ecke. Wir wünschen auf diesem Weg nur das Beste für Sebastian Jagenlauf. In der 59. Minute dann ein schöner Spielzug der Gäste, am Ende steckte Josef Paulus den Ball auf Andreas Treffer durch, der den Ball zum 1-1 versenkte. In der 68. Minute dann ein mustergültiger Angriff der Lerchenauer. Tobias Treffer spielte den Ball von rechts ins Zentrum auf Kevin Schwarz, der die Sturmspitze Andreas Treffer anspielte. Dieser kam durch einen Doppelpass mit Gabriel Prehl am Elfmeterpunkt an den Ball, seinen Abschluss konnte Lukas Dahm durch eine starke Parade zur Ecke abwehren. Die daraus resultierende Ecke von Ajdin Ganic köpfte Jakob Winterer wuchtig zum 1-2. Der Schiedsrichter sah dabei ein Foulspiel, und gab den Führungstreffer nicht. Die Nordler blieben weiter dran und wollten das Spiel gewinnen, deshalb wurde auf eine Dreierkette umgestellt und dadurch mit einem weiteren Stürmer gespielt. Nach einem Konter konnte der herauslaufende Lukas Dahm den Ball nicht entscheidend klären und der Ball landete bei Gabriel Prehl, dessen Schuss ging an den linken Innenpfosten und von dort zurück ins Spielfeld. In der 78. Minute nutze Allach 09 dann die Räume die durch die Umstellung entstanden, wieder war es eine Flanke von links die vom Stürmer ans Außennetz geschossen wurde. In der 82. Minute bekam Tobias Treffer im gegnerischen Strafraum den Ball dabei wurde ihm sein Standbein weggezogen, der fällige Elfmeterpfiff blieb jedoch aus. In der 88. Minute gab es wieder eine Ecke für die Blau-Weißen, diese kam wieder zu Jakob Winterer der aber kurz vor dem Kopfball geschubst wurde. Dies sah der Schiedsrichter leider nicht.


Am Ende teilen sich Allach III und Nord Lerchenau III die Punkte. Aufgrund der zweiten Halbzeit wird sich die Heimmannschaft mit dem Punkt zufrieden geben. Auch die Dritte hat nächste Woche ihr erstes Ligapokalspiel, bei welchem es um den Aufstieg geht. Die 3. Mannschaft will dort ihren 1. Sieg einfahren!


  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon