Dritte erkämpft sich Auwärtsdreier!

Aufgrund der Siege und trotz der Niederlage gegen den Ligaprimus Türk Sport Garching 2 steht unsere Drittvertretung auf dem 2. Tabellenplatz und somit auf einem Aufstiegsplatz. Das Spiel gegen Hochbrück II war eins von zwei Nachholspielen ,durch welche der Vorsprung auf 6 Punkte ausgebaut werden kann. Gegen die Reserve vom FC Hochbrück stand ein üppiger Kader zur Verfügung. Aus der 2. Mannschaft halfen Leopold Moritz Braun, Hans Gravenhorst und Tobias Treffer aus. Gegen den Tabellenvierten gab es im 1. Saisonspiele eine 4-1 Niederlage!


Die Nordler starteten auf dem großen Rasenplatz schwungvoll in das Spiel. Schon nach 180 Sekunden schlug Marco Müller weit ab, der Ball rutschte durch auf Hans Gravenhorst, der eiskalt die frühe Führung erzielte. Der Gastgeber zeigte sichtlich geschockt! Schon 5 Minuten später, spielte Gravenhorst zu Patrick Daniel der nach einem Dribbling das 2-0 erzielte. Der SVN blieb weiterhin spielbestimmend! Nach 14 Minuten dann die nächste Chance, dieses mal wurde Gravenhorst von Patrick Daniel in Szene gesetzt, der wieder eiskalt abschloss - 3:0. Spielertrainer Graziano Minichiello wechselte nach dem 3. Gegentreffer doppelt! Nach 20 Minuten wieder die Nordler! Eine Hereingabe rutscht auf Leopold Moritz Braun durch dessen Flanke verpasst Tayfun Temir, somit kam der Ball zu Tobias Treffer der den Ball direkt nahm, sein Schuss konnte gerade noch geblockt werden. Danach flachte das Spiel etwas ab. Nach 35 Minuten musste der Doppeltorschütze Hans Gravenhorst verletzungsbedingt ausgewechselt werden, er wurde von Robin Bichlmeier ersetzt. Kurz drauf fand ein langer Ball der Heimmannschaft Kevin Müller der im Sechzehner zu Fall kam und vom Schiedsrichter einen Elfmeter bekam - eine sehr harte Entscheidung gegen den SV Nord! Der Gefoulte trat selbst an, somit hieß es Müller gegen Müller! Marco Müller erahnte aber die Ecke und konnte den schwach geschossenen Elfmeter parieren. 3 Minuten vor der Halbzeit macht Kevin Müller es dann besser. Ein langer Ball fand wieder ihn, dieses Mal über köpfte er den herauseilenden Marco Müller zum 1:3.


Mit der 2 Tore Führung gingen die Mannschaften in die Halbzeit. Jakob Schlagintweit mahnte, dass weiter konsequent verteidigt werden muss und man im besten Fall ein weiteres Tor erzielen soll.


Doch die Reserve von Hochbrück knüpfte an das Ende der 1. Halbzeit an. Mit mehr Ballbesitz wurden die Hochbrücker spielbestimmender. In der 55. Minute dann eine Ecke für die Hausherren. Kevin Müller brachte den Ball ins Zentrum, dieser wurde immer länger und schlug am hintern Pfosten zum 2:3 ein. Nach dem Anschlusstreffer tat sich der FC aber etwas schwerer den Defensivverbund des SV zu überwinden. In der 69. schwächte sich der Gast dann selbst. Der bereits verwarnte Leopold Moritz Braun musst nach einem Foulspiel mit gelb-rot das Feld verlassen. Infolge dessen stand der SVN tief in der eigenen Hälfte. Gefährlich wurde es hauptsächlich nach Standardsituationen, doch die Nordler kämpften und verteidigten mit Herzblut und gewannen somit wichtige 3 Punkte im Aufstiegskampf!


Überragende 20 Minuten reichen der 3. Mannschaft! Ein Spiel zwischen zwei sehr effizienten Mannschaften. Somit haben die Nordler 3 Punkte Vorsprung auf die Reserve vom VfB München. Nächstes Wochenende ist man zu Gast beim FC Phönix Schleißheim III.