Saisonrückblick von unserer 1. Mannschaft!

Bevor unsere Erste am 25.07.21 beim VfB Eichstätt II in die Bezirksliga-Saison 21/22 startet, ist es an der Zeit, die vergangene Saison Revue passieren zu lassen.


Nach einer durchwachsenen Kreisliga-Saison 18/19, in der unsere Mannschaft nur den neunten Tabellenplatz belegte, war der Wiederaufstieg in die Bezirksliga das feste Ziel für die Saison 19/20, die später noch zur Saison 19/21 werden sollte.


In der Saisonvorbereitung wurde nichts dem Zufall überlassen und durch mehrere Transfers vom sportlichen Leiter Felix Kirmeyer für eine punktuelle Verstärkung des Kaders gesorgt. Auch sportlich lief die Vorbereitung konzentriert, motiviert und engagiert ab, sodass im August 2019 mit einem klaren 4-1 Sieg im Platzderby gegen den FC Eintracht München in die Saison gestartet werden konnte. Mit dem hohen Derbysieg zum Auftakt waren die perfekten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison geschaffen.


Unsere Mannschaft bestätigte ihre Leistung aus dem Eröffnungsspielen in vielen weiteren Spielen der Hinserie, sodass unsere Mannschaft mit 33 Punkten als Herbstmeister in die Winterpause ging.


Die Vorbereitung auf die Rückrunde lief ebenso konzentriert wie motiviert auf, das große Ziel vom Aufstieg war in greifbarer Nähe.


Am 08.03.20 holte unsere Mannschaft drei Punkte beim TSV Moosach-Hartmannshofen – zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass diese Partie das letzte Punktspiel für über ein halbes Jahr gewesen sein sollte. Der BFV verkündete eine knappe Woche später aufgrund steigender Corona-Fallzahlen den Spielbetrieb vorerst einzustellen – zunächst einmal für zwei Wochen.


Die weltweite Infektionslage spitzte sich indes weiter zu und schnell wurde klar, dass die Pause weitaus mehr als zwei Wochen dauern würde – der fast schon sichergeglaubte Aufstieg rückte auf einmal wieder in die Ungewissheit.


Nachdem sich das Infektionsgeschehen zum Sommer hin entspannt hat, konnte der Spielbetrieb endlich wieder aufgenommen werden. Beim BFV entschied man sich für den Herrenbereich dazu, die Saison 20/21 abzusagen und den Zeitraum stattdessen für die verbleibenden Spiele der Saison 19/20 zu nutzen – das Projekt Saison 19/21 war nun geboren. Zusätzlich wurde der Ligapokal gestartet, der neben dem regulären Ligabetrieb eine zusätzliche Aufstiegsmöglichkeit darstellen sollte.


Am 20.09.20 war es endlich so weit und der Spielbetrieb in der Liga wurde wieder aufgenommen. Zum Einstand konnte die Mannschaft um Peter Zeussel und Martin Angermeir an die Leistungen vor der Unterbrechung anknüpfen und einen souveränen 3:1-Heimsieg gegen den SV Niederroth einfahren.


Auch im Ligapokal konnte man sich in Gruppe H gegen Inhauser Moos, TSV Altomünster und TSV Markt Indersdorf als Gruppenerster durchsetzen, die Freude über die Wiederaufnahme währte allerdings nicht lange: Die Infektionslage in Deutschland und auf der Welt spannte sich wieder an und Deutschland war auf dem Weg in die zweite Welle der Corona-Pandemie. In der Folge gab es wieder Einschränkungen, von denen auch der Amateursport betroffen war. So war ein 2-0-Sieg im Derby gegen Eintracht am 25.10.20 das letzte Spiel unserer Mannschaft, bevor die Saison abermals unterbrochen wurde. Zum damaligen Zeitpunkt war unsere Mannschaft mit sechs Punkten Vorsprung auf den SV Lohhof Tabellenerster.


Die Infektionszahlen in Deutschland etablierten sich bis in den späten Frühling auf einem hohen Niveau, sodass eine erneute Fortsetzung der Saison nicht möglich wurde. Der BFV entschloss sich zunächst dazu den Ligapokal und wenige Wochen später auch die Ligawettbewerbe der Saison 19/21 endgültig abzubrechen.


Auf- und Absteiger wurden in der Folge mithilfe der Quotientenregel ermittelt. Dazu wurde der Quotient aus gewonnenen Punkten und absolvierten Spielen herangezogen, der bei uns mit 2,53 Punkten pro Spiel deutlich an der Spitze der Liga lag und somit den Wiederaufstieg in die Bezirksliga auslöste – das Ziel war nach langem Warten und langer Ungewissheit endlich erreicht! Wir bedanken uns bei der Mannschaft von Coach Michael Westermair für die überragenden Leistungen und gratulieren herzlich zum Wiederaufstieg!


In der kommenden Saison finden wir uns nach zwei Saisons Kreisliga endlich wieder in der Bezirksliga Oberbayern Nord. Spieler und Trainerstab sind heiß auf die Saison, dementsprechend laufen die Vorbereitungen gerade auf Hochtouren.


Bis zum Saisonauftakt in Eichstätt bleiben unserer Mannschaft jetzt noch eine Wochen, finale Vorbereitungen für eine erfolgreiche Bezirksligasaison zu treffen! Zum Spiel am 25.07.21 fährt der SV Nord München Lerchenau mit einem Bus zum VfB Eichstätt II, ein Platz im Bus kostet 15€, falls Interesse besteht kontaktiert uns gerne über die Website!