Nord Lerchenau zu stark für Dornach!

Nach 3 Niederlagen zu Beginn der Rückrunde konnten die Nordler letztes Wochenende die ersten 3 Punkte gegen das abstiegsbedrohte Alte Haide einfahren. Für beide Mannschaften war dies ein richtungsweisendes Spiel. Beide wollen ihren Vorsprung auf den Relegationsplatz mit 3 Punkten ausbauen.


Dornach wollte aus einer kompakten Defensive heraus nach vorne kombinieren, sie stellten aber gleichzeitig die Abschläge der Nordler zu, womit diese aber keine Probleme hatten. Die Hausherren hatten von Beginn an mehr Ballbesitzanteile. Nach 8 Minuten dann die erste Chance des Spiels. Nachdem Karl-Heinz Lappes Kopfball zur Ecke abgewehrt werden konnte. Routinier Satuk Can brachte den Ball in die Mitte, wo sich Lazar Cavnic hochschraubte, sein Kopfball konnte gerade so auf der Linie gerettet werden - Glück für die Gäste. Nach 13 Minuten kamen die Nordler übers Zentrum. Nach einem Pressball landet die Pille bei Lazar Cavnic der auf Karl-Heinz Lappe durchsteckte, welcher aus 15 Metern eiskalt zur frühen 1-0 Führung abschloss. Schon eine Minute später kamen wieder die Hausherren. Ein Einwurf von rechts wird von Jonas Feldhaus weit auf Edin Smajlovic eingeworfen, welcher zum 2-0 einnickt! Eine frühe und verdiente Führung für die Nordler. Der Gastgeber blieb weiter spielbestimmend und ließ nichts anbrennen. Vor allem aus der Distanz sorgen die Lerchenauer für Gefahr. Nach rund einer halben Stunde wieder ein Hingucker! Das Spiel wird auf Smajlovic verlagert dieser dribbelt und bringt den Ball flach in den Strafraum, indem es zum Abschluss kommt, wieder konnte auf der Linie geklärt werden. 8 Minuten vor der Halbzeit dann das 3-0! Ein Chipball von Christian Roth findet Peter Zeussel, der den Ball auf Lappe querlegt, welcher nur noch einschieben muss. In der Nachspielzeit dann die Chance zum 4-0. Nach einer Ecke kommt wieder Cavnic zum Kopfball, Maximilan Dörsch kann auf der Linie überragend parieren - der beste Dornacher am heutigen Tag!



Eine überragende 1. Halbzeit. Der einzige Mangel bei der 3-0 Führung ist eventuell die Chancenverwertung. Die Nordler kamen unverändert aus der Kabine.


Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs kein unverändertes Bild! Die Nordler wirkten wacher als die Dornacher. In den ersten 15 Minuten fanden die Nordler in Dörsch ihren Meister der einen höheren Rückstand durch überragende Paraden verhinderte. 20 Minuten vor Schluss dann die Entscheidung! Ein langer Ball wird von Lappe verlängert und Zeussel schiebt frei vor Dörsch ein. In den letzten 20 passierte nichts erwähnenswertes mehr.


Mit 4-0 geht Dornach baden! Somit fahren die Nordler am heutigen Mittwoch mit 2 Siegen im Gepäck nach Palzing.