Hochbrück II schlägt Nord Lerchenau III deutlich!

Nach dem spielfreien Wochenende hatte die Dritte Mannschaft ihr erstes Spiel gegen die Reserve vom FC Hochbrück. Verstärkung gab es aus der Zweiten Mannschaft von Andreas Borris, Leopold Moritz Braun, Ajdin Ganic, Tobias Lippenberger und Marcel Daniel. Aus der A-Jugend kam Marcel Schaitl zur Mannschaft hinzu. Aufgrund der Abwesenheit von Chefcoach Jakob Schlagintweit wurde die Mannschaft von Silas Kempf und Tobias Treffer betreut. Die Gäste bestritten bereits ihr zweites Spiel der Saison, das erste Saisonspiel verloren sie denkbar knapp mit 4-3 gegen den SC Freimann. Bei leichtem Nieselregen pfiff Hasan-Can Yilidrim pünktlich um 10:45 Uhr.


Die Nordler kamen auf dem heimischen Kunstrasen besser ins Spiel. Nach 17 Minuten dann die erste nennenswerte Chance der Blau-Weißen, Patrick Daniel legt den Ball auf Kapitän Andreas Treffer ab, dessen Schuss auf den Gästeschlussmann Jan Adam ging. 8 Minuten später dann eine knifflige Situation auf der Gegenseite! Nach einem Schnittstellenball auf Dumitru Romanescu kam Schlussmann Andreas Michler aus dem Tor. Im Sechtzehner kam es scheinbar zu einem Kontakt. Der Referee Yildirim entschied auf Ecke für die Gäste – Glück gehabt. In der 34. Minute kamen die Gäste nach einem Foul an Außenverteidiger Marcel Daniel an den Ball und spielten den im Abseits stehenden Ioan Corfar an, welcher freistehend vor Michler das 0-1 erzielte. Zum Entsetzen aller Lerchenauer wurde weder Foul noch Abseits gepfiffen! Danach waren es aber wieder die Hausherren welche für Akzente sorgten. Nach einer Flanke von Ajdin Ganic rutschte der Ball zu Andreas Treffer durch, dessen Schuss wieder von Jan Adam abgewehrt werden konnte. 1 Minute vor Ende kamen die Gäste wieder zum Kontern, bei unserer Mannschaft stimmte die Zuordnung nicht, wodurch Dumitru Romanescu frei vor Michler auf 2-0 erhöhen konnte.


Die Mannschaft musste sich vorwerfen lassen ihre Chancen nicht genutzt zu haben, genau das haben die Gäste gemacht und deshalb führten sie mit 2-0! Für die 2. Halbzeit war es das Ziel stabiler zu stehen. Zudem kam es zu einigen Umstellungen und Mohamad Alali ersetzte Marcel Lippenberger.


Der SVN konnte das aber nicht umsetzen, immer wieder fehlte die Dominanz im Mittelfeld. In der 54. Minute dann wieder ein Angriff der Gäste durchs Zentrum. Am Ende war es wieder Dumitru Romanescu welcher auf 3-0 erhöhen konnte. Wer denkt das war die Vorentscheidung lag falsch! In der 60 Minute brachte Andreas Borris einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten, dort kam Andreas Treffer zum Kopfball, Adam ließ den Ball nach vorne abtropfen, wo Leopold Moritz Braun freistehend den Ball nicht traf. Nach 66 Minuten war es wieder Andreas Borris welcher einen Standard ins Zentrum brachte, der Ball wurde von einem Hochbrücker verlängert, Marcel Daniel köpfte den Ball am Zweiten Pfosten zum 1-3 ins Tor. Der SVN schmiss danach alles nach vorne! Der wieder genesene Tobias Lippenberger ersetzte Ajdin Ganic und Marcel Schaitl kam für Leopold Moritz Braun. Die Einwechselspieler belebten gleich das Spiel! Kurz nach der Einwechslung bekam Tobias Lippenberger rund 22 Meter vor dem Tor den Ball und fasste sich ein Herz, sein wuchtiger Schuss ging an die Latte. In der 67. Minute nutzten die Hochbrücker die schlechte Raumaufteilung der Nordler und sorgte in Person von Ioan Corfar für die Vorentscheidung (1-4). In den letzten 23 Minuten kam von beiden Mannschaften nicht mehr viel. Nach 5 Minuten Nachspielzeit pfiff Hasan-Can Yildirim die Partie ab.


Besonders in der Raumaufteilung gibt es bei unserer Mannschaft Verbesserungspotential. Eine eiskalte Gästemannschaft gewinnt letztendlich an der Ebereschenstraße. Nächste Woche hat die 3. Mannschaft spielfrei danach steht das Heimspiel gegen den SV Riedmoos III an! Bis dahin wird die Mannschaft weiter hart arbeiten um dort 3 Punkten einfahren zu können!